LSP-Messen und Events

LEGO® SERIOUS PLAY® auf Messen und Events: Mehr als nur Spielerei

Hör dir das volle Interview hier an:

Stell dir vor, du gehst auf eine Messe und statt der üblichen Präsentationen und Stände begegnet dir etwas ganz Besonderes: Menschen, die mit LEGO® Steinen bauen und dabei intensiv diskutieren. Das ist LEGO® SERIOUS PLAY® auf einer neuen Ebene.

LEGO® SERIOUS PLAY® (LSP) ist eine Methode, die spielerisch und doch ernsthaft Problemen begegnet und Ideen generiert. Es bringt Menschen zusammen, fördert Kreativität und Zusammenarbeit. Aber passt LSP auch in den Kontext einer Messe? Kann es dort den gleichen Mehrwert bieten wie in einem klassischen Workshop-Umfeld? Lass uns das mal genauer anschauen.

LEGO® SERIOUS PLAY® auf der IMEX

Kürzlich war Matthias auf der IMEX in Frankfurt, einer internationalen Messe für Events und nachhaltige Veranstaltungen. Dort hat er täglich Workshops mit LSP geleitet. Das Thema: Herausforderungen und Probleme bei nachhaltigen Events. Obwohl zu Beginn nur wenige Teilnehmer da waren, füllte sich der Workshop schnell und die Teilnehmerzahl stieg auf über 30.

Warum LEGO® SERIOUS PLAY® auf Messen?

Die wichtigste Frage ist: Welchen Nutzen hat LSP auf einer Messe? Hier sind einige Gründe:

  1. Aufmerksamkeit generieren: Ein LEGO® SERIOUS PLAY® Workshop zieht automatisch die Aufmerksamkeit auf sich. Menschen bleiben stehen, schauen zu und wollen mitmachen. Das sorgt für mehr Besucher*innen am Stand und erhöht die Sichtbarkeit des Unternehmens.
  2. Tiefe Gespräche führen: Durch die Methode kommen Menschen miteinander ins Gespräch, die sonst vielleicht nur flüchtig aneinander vorbeigegangen wären. Diese Gespräche gehen oft tiefer und sind nachhaltiger als normale Messegespräche.
  3. Internationaler Austausch: Bei der IMEX waren Teilnehmer*innen aus verschiedenen Ländern und Kulturen. Das führte zu einem reichen Austausch von Ideen und Perspektiven, was die Workshops noch wertvoller machte.

LSP als Kundenakquise-Tool

LSP kann auf zwei Arten genutzt werden: als Kundenakquise-Tool für Unternehmen und für die Facilitatoren selbst. Auf der IMEX hat Matthias gezeigt, wie Unternehmen durch LSP wertvolle Einblicke in die Gedanken und Meinungen der Teilnehmer*innen gewinnen können. Gleichzeitig haben die Facilitatoren die Methode einem breiteren Publikum vorgestellt und so potenzielle neue Kunden und Kundinnen gewonnen.

Beispiel: Eine andere Messe

Ein weiteres Beispiel ist eine andere Messe, auf der Matthias und seine Kollegen kürzere Workshops angeboten haben. Hier ging es darum, den Teilnehmenden die Methode in nur 20 Minuten näherzubringen. Diese kurzen Sessions waren perfekt, um die Neugier zu wecken und Interesse für ausführlichere Workshops zu wecken.

Fazit: Mehrwert für Unternehmen und Facilitatoren

LEGO® SERIOUS PLAY® auf Messen ist definitiv eine Bereicherung. Es hilft Unternehmen, sich abzuheben und wertvolle Kontakte zu knüpfen. Für Facilitatoren ist es eine großartige Möglichkeit, die Methode bekannt zu machen und neue Kunden und Kundinnen zu gewinnen.

Also, wenn du das nächste Mal auf einer Messe bist, halte die Augen offen nach LEGO® SERIOUS PLAY®. Es könnte die spannendste und produktivste Erfahrung deines Tages werden.

Du möchtest mich kennenlernen, oder mehr über LEGO® SERIOUS PLAY® erfahren oder einen Workshop buchen?

Dann klicke einen der Buttons!

Neues aus dem Enten-Talk Podcast

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner