skills-building

Warum Skills Building im LEGO® SERIOUS PLAY® Workshop so wichtig ist

Warum das Skills Building im Workshop unverzichtbar ist

Im LEGO® SERIOUS PLAY® Workshop dreht sich am Anfang alles um’s Skills Building, also das Aufbauen von Fähigkeiten und Kompetenzen. In diesem Blogbeitrag möchte ich erklären, was Skills Building bedeutet und warum es eine entscheidende Rolle in diesem innovativen Workshop-Konzept spielt.

Ausführlich über Audio:

Skills Building schafft eine gemeinsame Basis

Beim Skills Building geht es darum, eine gleiche Basis für alle Workshop-Teilnehmenden zu schaffen. Insbesondere, wenn es sich um eine Gruppe handelt, die noch nie zuvor mit LEGO® SERIOUS PLAY® gearbeitet hat, ist diese Einführung von großer Bedeutung. Denn nicht jede bzw. jeder ist mit dem Bauen mit LEGO®-Steinen vertraut und es können Teilnehmende dabei sein, die seit Jahrzehnten nicht mehr mit LEGO® gespielt haben. Das Skills Building ermöglicht es ihnen, sich wieder mit dem Bauen vertraut zu machen und die Grundlagen zu erlernen.

Metaphern und Geschichten durch das Bauen

Ein weiterer wichtiger Aspekt des Skills Building ist das Arbeiten mit Metaphern und Analogien. Beim LEGO® SERIOUS PLAY® Workshop werden Modelle aus LEGO®-Steinen gebaut, um komplexe Themen und Zusammenhänge darzustellen. Das Skills Building vermittelt den Teilnehmenden, wie sie diese Metaphern und Analogien durch den Bau von Modellen kreieren können. Zudem wird das Erzählen von Geschichten rund um das Modell geübt, um die Bedeutung und Botschaft hinter dem Modell zu verdeutlichen.

Ein geschützter Raum für Kommunikation

Im Skills Building erfahren die Teilnehmenden, dass der Workshop ein geschützter Raum ist, in dem sie offen kommunizieren können. Die Kommunikation findet dabei auf der Sachebene statt, denn es geht ausschließlich um das Modell und nicht um die Person. Dies ermöglicht eine offene und ehrliche Kommunikation, ohne dass Aussagen in Frage gestellt oder interpretiert werden. Dieser Aspekt ist besonders bedeutsam, da er den Teilnehmenden die Freiheit gibt, ihre Gedanken und Ideen ohne Angst vor Kritik oder Bewertung einzubringen.

Die LEGO® SERIOUS PLAY® Etikette und Unternehmenskultur

Im Skills Building werden den Teilnehmenden auch die Umgangsformen und Regeln des LEGO® SERIOUS PLAY® Workshops vermittelt. Die LEGO® SERIOUS PLAY® Etikette besagt, dass Fragen zu den Modellen gestellt, aber niemals die Person oder das Modell in Frage gestellt werden dürfen. Dies schafft eine Atmosphäre des Respekts und der Wertschätzung, in der sich alle Teilnehmenden wohl und sicher fühlen können. Zudem ermöglicht das Skills Building den Teilnehmenden, die Unternehmens- oder Organisationskultur kennenzulernen und Unterschiede im Verhalten zu erkennen.

Die Bedeutung des Bauens

Das Bauen mit LEGO®-Steinen hat viele Vorteile, und einer davon ist die Entwicklung der Fingerfertigkeit. Das Zusammensetzen der Steine erfordert präzise Handbewegungen und fördert die Feinmotorik. Darüber hinaus vermittelt das erfolgreiche Bauern mit LEGO®-Steinen ein Gefühl der Leistung und des Selbstvertrauens. Die Fähigkeit, etwas zu erschaffen und zu sagen „Ich kann bauen“, schafft eine solide Grundlage für das Selbstvertrauen der Kinder.

Insgesamt ist das Skills Building ein unverzichtbarer Bestandteil des LEGO® SERIOUS PLAY® Workshops. Es schafft eine gemeinsame Basis, fördert die Kreativität und ermöglicht eine offene Kommunikation. Gleichzeitig bietet das Skills Building die Möglichkeit, sich auf individuelle Ausdruckskraft und Kreativität zu konzentrieren. Das volle Potenzial eines Workshops kann nur dann ausgeschöpft werden, wenn alle Teilnehmenden über die erforderlichen Fähigkeiten und Kompetenzen verfügen, die durch das Skills Building entwickelt werden.

Du möchtest mich kennenlernen, oder mehr über LEGO® SERIOUS PLAY® erfahren oder einen Workshop buchen?

Dann klicke einen der Buttons!

Neues aus dem Enten-Talk Podcast

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner